Hochblaser 1.771m

 

  • Ausgangspunkt  Leopoldsteinersee (Seeabfluss) entlang des markierten “Normal-Steiges (auch Klettersteige vorhanden), zuerst steiler Aufstieg über markierten Weg mit kleineren Klettereien – danach schöne Almwanderung bis zum Gipfel –  Gehzeit  ca. 3 Std.
  • Ausgangspunkt  Leopoldsteinersee (Seezufluss)  über Seeboden – Jagshütten – Hasenwilzinghütte bis zum Gipfel  Gehzeit  ca. 3 1/2  Std.Bietet sich auch als Rundwanderung – Aufstieg über Seeabfluss   und Abstieg über die Hasenwilzinghütte und den Seezufluss möglich. (oder auch umgekehrt!)

 

Kaltmauer 1.930m

Sehr imposante "Grat-Kletterei" zum eigentlichen Gipfel - Gipfelbuch aus dem Jahre 1968!

  • Ausgangspunkt   Leopoldsteinersee (Seeabfluss) –  Hochblaser, Gehzeit ca. 4 Std.
  • Leopoldsteinersee (Seezufluss) – Seeaboden und Hasenwilzinghütte, Gehzeit ca. 4,5 Std.
  • Schwabeltal (ehem. GH zur Warheit) Hinterschwabeltal  – Ochsenboden -Rolleralm, Gehzeit ca. 5 Std.oder
  • über Eisenerzer Höhe kommend

Pfaffenstein 1.871m

  • Ausgangspunkt direkt in Eisenerz (Siedlung) über Markussteig
  • Südwandsteing (leichte gesicherte  Kletterei) oder
  • vom Leopoldsteinersee (Seeboden)  kommend

Brandstein 2.003m

  • Aufstieg über Leopoldsteinersee (Seeau) oder
  • von Wildalpen – Parkplatz auf der Winterhöh (Lift), wo der Weg Nr. 829 in Richtung “Sonnschienalm-Schafhals Sattel – Siebensee” beginnt.

Sonnschienhütte, 1.526 m

  • Tragöß-Jassing, ca. 2 Std.
  • Wildalpen, ca. 4 Std.
  • Eisenerz, ca. 5 1/2 Std.

Leobner Hütte 1.582 m

  • Eisenerz (Gsollkurve) 944 m
  • Präbichl 1.232 m
  • Tragöß (Grüner See) 780 m oder
  • Vordernberg 839 m

Diesen Beitrag teilen